######alt###### ######alt###### ######alt######

ANLAGEN ZUR AUFBEREITUNG VON RÜCKFLIESSWASSER

Die Anlagen zur Aufbereitung von Rückfließwasser  sind hoher Feuchtigkeit, thermischen Schwankungen, Eisbildung, Anwesenheit von korrosiven Substanzen (Schwefelwasserstoff, Ammoniak, organische Verbindungen mit Schwefel, organische Verbindungen mit reduziertem Schwefel, Amine, Indol und Skatol, flüchtige Fettsäuren), oder schleimigen Substanzen, biologische Vermehrung von Mikroorganismen und Pflanzenschädlingen ausgesetzt. Die MM Produkte bieten eine Lösung für folgende Umweltprobleme:  Korrosion,  Feuchtigkeit, Tieftemperaturen und Temperaturschwankungen. Die M.M. Gitterroste sind gemäß der DIN 24537-3 hergestellt und sind auch in rutschfester Version, gemäß DIN 51130 erhältlich, um eine maximale Anwendersicherheit zu garantieren. In der Anwesenheit von Becken (Klärbecken, Flotationsbecken, Sandfanganlagen, Entöler, Klärbecken, Belebungsbecken, Eindicker, Sterilisationsbecken)  bietet die M.M. auch Geländer für die Anwendersicherheit an. Alle M.M. Produkte werden gemäß UNI EN ISO 14122-1,2,3,4 und laut legislativer Verordnung 81/2008 bezüglich der Sicherheit am Arbeitsplatz, hergestellt. Die M.M. liefert gemäß UNI EN 14396, CE-markierte Leitern für Schächte. Um das Problem des Bioaerosols zu lösen, der sich während den Behandlungsphasen von Rückfließwassern bildet und in die Umwelt freigesetzt werden kann, bietet die M.M. geschlossene Gitterroste an, welche im Stande sind, gefährdete Umgebungen zu isolieren. Dank der kompletten dielektrischen Eigenschaft des Materials, sind die M.M. geschlossenen Gitterroste von den Sicherheitsnormen im Elektrobereich EN 61340-2.3 und IEC 61340-4-5, die eine passende elektrische Sicherheit garantieren, als hervorragende Isolatoren klassifiziert worden. 

 
Kontakte
+39 0432 522970
+39 0432 602218
Facebook LinkedIn YouTube Google Plus Share